Schiebedach

Um Karmann-Ghias Typ 14 hält sich hartnäckig der Mythos, daß einige seltene Modelle mit Schiebedach bei Karmann gebaut worden sein sollen.

Dem ist nicht so – es gab den Typ 14 nicht von Karmann mit Schiebedach!

Es sind allerdings Fälle bekannt, bei denen Fahrzeuge auf Kundenwunsch aus der Produktion als Rohkarosse zu einem Karosseriebetrieb zum Einbau eines Schiebedachs gebracht worden sind und anschließend bei Karmann fertig gestellt wurden. Die meisten sind aber erst nachträglich z.B. beim VW Verkäufer eingebaut worden.

Es gab verschiedene Hersteller für Schiebdächer – z.B. Golde, Hebmüller und Webasto.

So gab es von Golde & Co aus Frankfurt nicht nur Stahlschiebedächer mit und ohne elektrischen Antrieb, sondern auch mit Plexiglasverglasung und passendem, unabhängigem extra Himmelschieber gegen zu hohe Sonneneinstrahlung.

Zumindest von Golde & Co aus Frankfurt und Webasto aus Stockdorf gab es auch Faltdächer.

http://www.vw-karmann-ghia.de/suedheide/pictures/type14/slidingroof01.big.jpg
Karmann-Ghia mit Schiebedach von Hebmüller.

http://www.vw-karmann-ghia.de/suedheide/pictures/type14/slidingroof02.big.jpg
Karmann-Ghia mit Schiebdach von Golde.